Home
Zur Hauptseite
Facebook

Facebook

Kontakt

Kontakt

Was ist EMS Training?

EMS bedeutet Elektro-Muskel-Stimulation.

Das EMS-Training ist eine Innovation im Fitnessbereich! Das zeitsparende und hochwirksame Ganzkörpertraining regt über bioelektrische Impulse alle großen und tieferliegenden Muskeln (Stabilisationsmuskeln) gleichzeitig an. Aufgrund von Mobilitätserleichterungen im Alltag werden viele unserer Muskeln nicht mehr evolutionsgerecht genutzt, sodass sich bei wenig Bewegung die Muskeln zurückbilden oder gar nicht erst entwickeln

INTENSIV. EFFEKTIV. ZEITSPAREND

Warum dieses Training so wirksam ist? Die Antwort liegt in der Natur des Menschen. Jede menschliche Bewegung unterliegt einem elektrischen Impuls des Gehirns. Während beim konventionellen Training die Muskeln über elektrische Signale vom zentralen Nervensystem gesteuert werden, um eine Kontraktion und somit eine Bewegung auszulösen, erhält die Muskulatur beim EMS diese Impulse von außen. Bereits diese körpereigenen Reize sind im physikalischen Sinn elektrischer Natur. EMS ist letztlich nichts anderes als eine gezielte Verstärkung dieser körpereigenen elektrischen Reize von außen. EMS verstärkt die Muskelkontraktion zusätzlich zur natürlichen Kontraktion und lässt über 90% der Muskelfasern synchron arbeiten, was letztendlich den entscheidenden Erfolg ausmacht. So können in kürzester Zeit, sehr viele Muskelfasern effektiv und nachhaltig trainiert werden. Das macht die Übungen unter EMS sehr viel intensiver und damit natürlich wirksamer als bei einem konventionellen Fitnesstraining. EMS-Training ist laut Studien der Sporthochschule Köln und der Uni Bayreuth auch für die typischen Fitnessziele bestens geeignet. Anwender profitieren direkt von den elektrisierenden Vorzügen, denn die körperliche Leistungsfähigkeit wird in ihrer Gesamtheit gesteigert, innerhalb kürzester Zeit sind Erfolge sicht- und spürbar: Fettanteile und Gewicht werden reduziert, Muskeln hingegen schonend aufgebaut, Kraft und Ausdauer gesteigert, Körperformen und Problemzonen gestrafft sowie das allgemeine Wohlbefinden und Bewegungsgefühl verbessert.

Das zeitsparende und hochwirksame Ganzkörpertraining kann bei regelmäßiger Anwendung nicht nur deine allgemeine Fitness und Leistungsfähigkeit positiv beeinflussen, sondern auch gezielt deine Rückenmuskulatur stärken. Bei 8 von 10 Personen ist eine zu schwache Muskulatur der Grund für Rückenschmerzen. Mit regelmäßigem EMS-Training – oft reichen bereits 20 Minuten pro Woche – können die wichtigsten Muskelgruppen im Rücken gleichzeitig angesprochen und muskuläre Dysbalancen beseitigt werden. Sogar die tiefliegenden Stabilisationsmuskeln, die im klassischen Training nur schwer erreichbar sind, kannst du gezielt trainieren und stärken. Ergebnisse, für die du beim konventionellen Krafttraining stundenlang mehrmals pro Woche trainieren müsstest, kannst du durch den Verstärker EMS schon nach kurzer Zeit spüren.